​Nach nur einem Jahr und 26 absolvierten Partien ist die Zeit von Andriy Yarmolenko bei Borussia Dortmund beendet. Der 28-jährige ukrainische Nationalspieler hat sich am heutigen Mittwoch West Ham United angeschlossen. In den sozialen Medien verabschiedete er sich aber noch von den Fans der Schwarz-Gelben mit folgender Nachricht:


"Freunde, das Leben des Fußballspielers warf mir eine weitere Herausforderung zu, die ich angenommen habe. Ich habe mich sehr gefreut, für Borussia Dortmund zu spielen. Ich danke dem Verein, dem Team, den fantastischen Fans für ihre Hilfe und Unterstützung, sowie für ihre Freundlichkeit und Wärme mir gegenüber. Danke, Dortmund! Ich werde die Zeit hier nie vergessen!"

Yarmolenko war von Beginn an mit seiner Schusstechnik, Körpergröße von 1,90-Meter und Stärke im Eins-gegen-Eins ein hochspannender Spieler für den rechten offensiven Flügel, der sich bei Spielen wie der 1:3-Gruppenniederlage gegen Tottenham in der Champions League auch als bester Dortmunder abzeichnen konnte.


Gemeinsam mit dem Team fiel seine Form jedoch stark ab, er war für viele Ballverluste verantwortlich und vergab auffällig viele Chancen vor dem Tor. Dann bekam er noch einen Rückschlag in Form einer Fußverletzung, durch die er endgültig seinen Kaderplatz an jüngere Akteure wie Jadon Sancho verlor. 


Man wird wahrscheinlich weiterhin debattieren, ob dieser schnelle Verkauf der richtige Schritt war. In seinen 26 Einsätze verbuchte der von Dynamo Kiew für 25 Millionen Euro verpflichtete Akteur immerhin 12 Torbeteiligungen.