Pawel Olkowksi hat den 1. FC Köln nach insgesamt vier Jahren am Rhein verlassen und schließt sich zur neuen Saison dem englischen Zweitligisten Bolton Wanderers an. Wie der Klub bekannt gab, erhält der polnische Außenverteidiger in Bolton einen Vertrag über zwei Jahre. 


Nachdem der 28-Jährige in der abgelaufenen Saison bereits keine Rolle mehr in den Planungen des ​1. FC Köln spielte, hat man nun einen Abnehmer gefunden. Wie die "Trotters" am Dienstag bekannt gaben, wechselt der Rechtsverteidiger nach vier Jahren in Köln ein Jahr vor Vertragsende nach Bolton, wo er einen Zweijahresvertrag unterzeichnete. Über eine Ablösesumme machten beide Vereine keine Angabe, mit Blick auf seinen Marktwert (eine Million Euro, laut transfermarkt.de) und die restliche Laufzeit seines Arbeitspapiers am Rhein, scheint der Wechsel somit ablösefrei über die Bühne gegangen zu sein.



Pawel Olkowski war 2014 ablösefrei von polnischen Erstligisten Górnik Zabrze zu den Geißböcken gewechselt. Für den "Effzeh" bestritt er insgesamt 77 Pflichtspiele, in denen ihm zwei Tore sowie acht Vorlagen gelangen.