Der Kader des FC Bayern München füllt sich langsam wieder auf. Am heutigen Mittwoch stieg David Alaba in die Saisonvorbereitung ein, nachdem er einen verlängerten Urlaub aufgrund seiner Abstellung für die österreichische Nationalmannschaft am Ende der vergangenen Spielzeit bekam.  ​

​​Der 26-jährige Linksverteidiger ist auch in diesem Jahr wie viele andere seiner Kollegen ein Thema in der Gerüchteküche. Neben den üblichen Verdächtigen wie Real Madrid wurde Alaba jüngst auch durch die Sport Bild mit Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Ein Abgang ist aber zum jetzigen Stand sehr unwahrscheinlich, da er unter dem neuen Cheftrainer Niko Kovac eine wichtige Rolle spielt. 


Bei Jerome Boateng hingegen sind die Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters für einen Abgang offener, wobei sich kein einziger Abnehmer abzeichnet, der der Ablöseforderung in Höhe von über 50 Millionen Euro nachkommen möchte.


Der 29-jährige Innenverteidiger genießt noch seinen Urlaub nach seiner Teilnahme mit der deutschen Nationalmannschaft an der Weltmeisterschaft in Russland. Boateng hält sich aber trotzdem fit und teilt dies seine Anhängerschaft auch per Video mit.