Inwieweit der ​VfL Wolfsburg vom Chaos der vergangenen Saison abrücken kann, ist offen. Bruno Labbadia wird sein Bestmögliches dazu beitragen, muss vorerst aber noch die Kapitänsfrage bei den Niedersachsen klären.


Eine der Fragen, die Bruno Labbadia in diesen Tagen beschäftigt, ist die Frage nach dem neuen Kapitän für die kommende Saison. Mario Gómez war es, der als Erster die Binde trug. Der Angreifer ist inzwischen aber zum ​VfB Stuttgart gewechselt.


Nachfolger waren Ignacio Camacho und Maximilian Arnold. Im ersten Test der Vorbereitung schnallte sich erst Camacho und im Anschluss Arnold die Binde um den Arm. Mit welchem Kapitän Labbadia in die neue Saison geht, ​ist noch nicht geklärt.

FC Bayern Muenchen v VfL Wolfsburg - Bundesliga

Ignacio Camacho hat gute Chancen auf die Binde 



„Wir werden das in der letzten Woche entscheiden“, sagt der Übungsleiter zum kicker. „Die Mannschaft muss erst mal jeden kennenlernen. Wir sind total entspannt.“ Das Team bestimmt vorerst den Mannschaftsrat, aus dem dann der Kapitän hervorgeht.


Ob der Kapitän von Labbadia selbst bestimmt wird oder sich die Mannschaft auf ihren neuen Rädelsführer einigen darf, lässt der Wölfe-Coach zum aktuellen Zeitpunkt noch unbestimmt. „Ich bin da für beides offen“, so der 52-Jährige.