​Der ​FC Schalke 04 befindet sich aktuell auf einer PR-Reise durch das Reich der Mitte, China. Allein durch Sponsor Hebei sollen die Königsblauen nach Informationen der BILD rund drei Millionen Euro einnehmen. Doch nicht jeder Spieler ist mit auf der Reise. Unter anderem fehlt Matija Nastasic, der jedoch nicht mehr verletzt ist, sondern Sonderurlaub erhalten hat. 


Der 25-Jährige hatte Anfang April einen leichten Anriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie erlitten. Für ihn war daraufhin die vergangene Spielzeit gelaufen und es zählte nur noch eines: Fit werden für die Weltmeisterschaft in Russland. Doch der Innenverteidiger verlor das Rennen gegen die Zeit. Trainer Mladen Krstajic nominierte Milos Veljkovic von Werder Bremen anstatt Nastasic - statt zur WM, ging es für den 27-fachen serbischen Nationalspieler erneut in die Reha. Um endgültig fit zu werden für die neue Saison. 


Intensive Reha-Zeit


Diese hatte es scheinbar in sich. Bis Mitte Juni war Nastasic auf dem Vereinsgelände der Knappen anzutreffen und machte sich fit für die neue Spielzeit, dabei blieben jedoch der Urlaub und die Erholung auf der Strecke. Und genau deswegen fehlt Nastasic auch auf der Reise durch Asien. 

FC Schalke 04 General Assembly

Gewährte seinem Spieler Sonderurlaub: Manager Christian Heidel



Matija Nastasic darf aktuell auspannen und ist im Urlaub„Wir erwarten ihn erst nach der China-Reise. Er ist gesund und fit.", bestätigte Heidel auf Nachfrage der BILD. Und dann geht auch erst die eigentliche Vorbereitung los.