Wie bereits vermutet, hat sich Sam Johnstone, Keeper von Manchester United, West Bromwich Albion angeschlossen. Die '​Red Devils' gaben den Transfer unmittelbar nach dem Viertelfinale zwischen Schweden und der Schweiz bekannt.


Was die beiden englischen Zeitungen Express & Star bereits berichteten, am Dienstagmorgen berichteten, konnte nun offiziell bestätigt werden. Sam Johnstone schließt sich West Bromwich Albion an. Nach seiner Leihe bei Aston Villa war kein Platz mehr für den 25-Jährigen im Kader von Jose Mourinho.


Bei den Baggies hat Johnstone einen Vertrag über vier Jahre abgeschlossen. Leicht fiel dem Torhüter der Abschied jedoch nicht. „Ich bin bei United aufgewachsen und hatte eine großartige Zeit. Es ist der beste Klub um zu lernen, wenn du ein junger Spieler bist und dich auf die Zukunft vorbereiten musst“, erklärte Johnstone zum Abschied auf der Webseite der Engländer.


„Ich war die letzten Spielzeiten oft verliehen, also war es jetzt der richtige Zeitpunkt, etwas Neues zu wagen. Daher kann ich es kaum erwarten, bei West Brom anzufangen. Ich möchte allen für ihre Unterstützung danken und wünsche United nur das Beste.“