​In wenigen Tagen geht es bei ​Borussia Dortmund wieder auf dem Trainingsplatz los. Die Mannschaft absolviert dann ihr erstes Training nach mehrwöchiger Pause. Noch nicht mit von der Partie werden dabei die WM-Fahrer Marco Reus, Łukasz Piszczek und Raphaël Guerreiro sein. Zwei von ihnen werden jedoch bereits Mitte Juli ins Trainingslager nachrücken, da sie mit ihren Nationen in der Gruppenphase ausgeschieden sind. 


Der deutsche Nationalspieler Reus und der Pole Piszczek werden nach Angaben von Michael Zorc, Manager von Borussia Dortmund, in drei Wochen in die USA nachfliegen. „Beide bekommen drei Wochen Urlaub und werden dann in die USA nachreisen“, so Zorc gegenüber den RuhrNachrichtenVom 18. bis 26. Juli bereisen die Schwarz-Gelben die Ostküste der Vereinigten Staaten und absolvieren dabei drei hochkarätige Tests. Erst geht es gegen den FC Liverpool, daraufhin kommt Manchester City und das Spiel gegen Benfica Lissabon rundet das Trainingslager ab. 


Kurz-Spiel in den USA


Gegen Lissabon werden dann wohl auch Reus und Piszcek wieder mitspielen.  Daraufhin geht es für Dortmund wieder zurück nach Deutschland, wo das Training auf dem vereinseigenen Vereinsgelände stattfindet. 

Uruguay v Portugal: Round of 16 - 2018 FIFA World Cup Russia

Kam mit Portugal bis ins Achtelfinale: Raphael Guerreiro


Ein wenig länger Urlaub machen darf Außenverteidiger Guerreiro, der jedoch auch noch vier Tage länger in Russland war. Seine Mannschaft schied überraschenderweise im Achtelfinale gegen Uruguay aus. Guerreiro wird erst in Deutschland wieder mit dem BVB trainieren und die USA-Reise verpassen. "Bei ihm wären es zwei Tage, die er in Amerika dabei sein könnte. Das macht keinen Sinn", so die Erklärung von Zorc.