​Bundesligist Hertha BSC hat am Donnerstag die Saisonvorbereitung für die Spielzeit 2018/19 aufgenommen. Coach Pal Dardai bat 31 Spieler zum ersten Training vor Beginn der neuen Saison. Zum Team stoßen und die Vorbereitung absolvieren sollen nach Krankheit bzw. Verletzung auch die beiden Youngster Florian Krebs und Nikos Zografakis, die mit der U19 der Hertha jüngst Deutscher Meister wurden. 


Hertha-Coach Pal Dardai begann die Vorbereitung bei sonnigem Wetter und idealen Bedingungen mit einem großen Kader von insgesamt 31 Spielern. Neben den Neuzugängen schuftete auch Keeper Marius Gersbeck nach seinem Kreuzbandriss fürs Comeback. Die jüngst bei der WM in Russland ausgeschiedenen Nationalspieler ​Marvin Plattenhardt und Mathew Leckie waren noch nicht mit dabei und weilen derzeit erst einmal noch im verdienten Urlaub. "Wir starten jetzt mit einem großen Kader in die Vorbereitung, mit vielen jungen Spielern. Das war auch mein Wunsch, davon können wir im Laufe der Saison profitieren", so der ehemalige Profi der Hauptstädter. 


Die Saisonvorbereitung der Profis von ​Hertha BSC absolvieren sollen auch die beiden Youngster und U19-Meister Florian Krebs und Nikos Zografakis, die aktuell noch mit Migräne bzw. einer Sprunggelenksverletzung fehlen. "Wir wollen den jungen Spielern Spielpraxis geben, damit sie den nächsten Schritt gehen", begründet der Coach die Maßnahmen. 


Auch wenn Dardai die Vorbereitung wie gewünscht mit einem großen Kader bestreiten wird, soll im Anschluss noch einmal ausgemistet werden. Geplant ist demnach wohl ein Kader von maximal 30 Spielern. "Nach drei Wochen werden wir den Kader etwas verkleinern", kündigte Dardai an. Die abgelaufene Bundesligasaison beendete die "alte Dame" auf dem zehnten Tabellenplatz.