​Omar Mascarell wechselt nach zwei erfolgreichen Jahren mit der Frankfurter Eintracht zum Champions-League-Teilnehmer Schalke 04 und verabschiedete sich nun mit einem emotionalem Abschiedsbrief von den Frankfurter Fans. Nach dem Klassenerhalt und dem DFB-Pokalsieg mit der Eintracht bedankte sich der 25-Jährige für eine tolle Zeit. 


Über den eigenen Instagram-Kanal veröffentliche Mascarell einen Abschiedsbrief an die ​Eintracht: "Danke für eine erfolgreiche Zeit in einer tollen Stadt mit einem außergewöhnlichen Verein. Danke an alle, die mir meine ersten Jahre in Deutschland und in der Bundesliga so einfach gemacht haben", bedankt sich der Spanier für die Unterstützung des Klubs. 


Auch für das Vertrauen während seiner Verletzungszeit 2017 bedankt sich der 25-Jährige: "Danke an alle, die mich während meiner Verletzung unterstützt und in schwierigen Situationen immer wieder aufgerichtet haben." Im Sommer letzten Jahres war Mascarell mit langwierigen Achillessehnen-Problemen ausgefallen, musste operiert werden und kehrte erst im Januar 2018 wieder auf den Platz zurück.


Mascarell machte in seinen zwei Jahren in Frankfurt 45 Spiele für die Eintracht und krönte seine Zeit dort mit dem DFB-Pokalsieg im Finale gegen ​Bayern München. Deshalb sei es ihm auch nicht leicht gefallen, Frankfurt zu verlassen: "Meine Zeit als Spieler bei der Frankfurter Eintracht war unglaublich und wird für mich unvergesslich bleiben. Danke an meine Mannschaftskameraden für ihre Freundschaft und die tollen gemeinsamen Momente - egal ob auf oder neben dem Platz. Unser Sieg im DFB-Pokalfinale und der grandiose Empfang in Frankfurt ist das Größte, was ich in meiner Karriere bislang erleben durfte."


Seinen Abschiedsbrief beendet Mascarell mit einer Liebeserklärung an den Klub und die Fans: "Danke allen Verantwortlichen und Mitarbeitern der Frankfurter Eintracht, die mich so uneingeschränkt unterstützt haben. Danke allen Fans - ihr habt mich mit offenen Armen willkommen geheißen! Danke Frankfurt für Deine Gastfreundschaft, danke dass Du mir Heimat warst. Du wirst immer einen Platz in meinem Herzen behalten."

Nachdem die Eintracht Mascarell 2016 für rund eine Million Euro von ​Real Madrid holte, nutzte Real in diesem Sommer eine Rückkaufoption über vier Millionen Euro und verkaufte den 25-jährigen Spanier anschließend direkt für zehn Millionen Euro an Vizemeister ​Schalke 04. Berichten zufolge gibt es nun keine Rückkaufoption mehr. Frankfurt erzielte so ein Transferplus mit dem defensiven Mittelfeldspieler. Auf Schalke soll Mascarell zusammen mit Suat Serder, der von Mainz 05 kommt, die Abgänge von Leon Goretzka zum FC Bayern und Max Meyer kompensieren. Mit seiner Zweikampfstärke sollte dem Spanier dabei einen Stammplatz in der Zentrale sicher sein.