​Der ​Hamburger SV ist schon mitten in den Vorbereitungen für die ​2. Bundesliga. Am Freitag spielten die Hamburger ihr erstes Testspiel gegen den Büdelsdorfer TSV und gewannen souverän mit 18:0. Viele neue Gesichter kamen zum Zug, aber vor allem einer stach heraus.


Mit 18:0 konnten die Hamburger ihr erstes Testspiel gegen den Büdelsdorfer TSV gewinnen, einen so klaren Sieg waren die Hanseaten aus ihrer Zeit in der Bundesliga nicht mehr gewohnt. 


Christian Titz ließ bei dem Testspiel vor allem neue Spieler auf den Platz. Einige von ihnen sind zunächst nur als Testspieler dabei, um sich für den Verein zu beweisen. Unter ihnen auch Andreas Ivan, der zuletzt beim SV Waldhof Mannheim spielte. 

Im Training ist Ivan dem Trainer Titz schon positiv aufgefallen, im Testspiel konnte er noch mehr auf sich aufmerksam machen. Beim Kantersieg wurde er erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt und schoss dann unglaubliche fünf Tore. 


Andreas Ivan wäre ablösefrei und eine gute Option, um die Hamburger bei ihrem Saisonziel Wiederaufstieg zu helfen. Ob die Hamburger den 23-Jährigen offiziell verpflichten, wird sich noch herausstellen.