​Mit einer 2:0-Niederlage gegen Brasilien musste sich Serbien schon nach der Gruppenphase von der ​Weltmeisterschaft verabschieden. ​Werder Bremen Spieler Milos Veljkovic meldete sich nach dem Ausscheiden jetzt auf Twitter zu Wort.


Serbien hätte am Mittwochabend gegen Brasilien gewinnen müssen, um noch ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Doch die Brasilianer gewannen mit 2:0 und konnten die Serben so schon nach der Vorrunde nachhause schicken.


Serben gelang es nur gegen Costa Rica zu gewinnen. Gegen die Schweiz verloren sie knapp in der 90. Minute mit 2:1 und gegen Brasilien nun mit 2:0. Drei Punkte aus drei Spielen langten den Serben nicht, um ins Achtelfinale einzuziehen. 

Auf Twitter schreibt der serbische Nationalspieler Milos Veljkovi jetzt, wie stolz er trotz der Niederlage auf seine Mannschaft ist: "Enttäuscht das wir es gestern Abend nicht geschafft haben, aber das Team hat bis zum Ende alles gegeben."


Der 22-Jährige hatte beim Spiel gegen Brasilien sein Debüt bei einer Weltmeisterschaft. Zuvor hatte er nur zwei Freundschaftsspiele für Serbien spielen dürfen. Umso trauriger ist er über das vorzeitige Ausscheiden der Mannschaft: "Ich bin stolz das erste offizielle Spiel für mein Land gespielt zu haben. Danke für die tolle Unterstützung."