Die Umbaumaßnahmen beim Fußball-Bundesligisten ​Borussia Dortmund nehmen ihren Lauf. Der Wechsel von Marokko-Juwel Achraf Hakimi an die Strobelallee soll kurz bevor stehen. Das Geschäft wird vorerst über zwei Jahre angelegt.


In Kürze wird wohl Borussia Dortmunds Neuzugang Nummer sechs offiziell vorgestellt. Laut einem Bericht der Bild steht Achraf Hakimi unmittelbar vor einer Ausleihe an Schwarz-Gelb. Demnach soll das Leihgeschäft vorerst auf zwei Jahre datiert sein. Über eine Kaufoption wird nicht berichtet.


Hakimi steht bei ​Real Madrid unter Vertrag, ist an die Königlichen noch bis 2021 gebunden. Im Starensemble des neuen Trainers Julen Lopetegui hat der Außenverteidiger auch in der kommenden Saison keine Chance auf regelmäßige Spielzeit; wettbewerbsübergreifend stand er siebzehn Mal unter Zinédine Zidane auf dem Platz.

Spain  v Morocco  -World Cup

Wirbelte dreimal bei der WM: Achraf Hakimi (#2)


Beim BVB soll Hakimi dem arrivierten Lukasz Piszczek Konkurrenz machen. Gleichwohl deutet die Verpflichtung Hakimis an, dass Jeremy Toljan, der erst im Vorjahr von der TSG Hoffenheim verpflichtet wurde, ​das Trikot wohl erneut wechseln wird.


Zum Trainingsstart der Dortmunder Borussia am 7. Juli wird Hakimi aber noch nicht erscheinen. Der 19-Jährige, der in Madrid geboren ist und einen marokkanischen Pass besitzt, nahm mit den Atlas Löwen an der Weltmeisterschaft in Russland teil. In allen drei Vorrundenspielen kam der 19-Jährige über die volle Spieldistanz zum Einsatz. Mit nur einem Punkt schied Marokko als Gruppenletzter vorzeitig aus.