​Nur wenige Monate, nachdem Zlatan Ibrahimovic in die Major League Soccer wechselte, können sich die Amerikaner über den nächsten Superstar freuen. Wayne Rooney schließt sich dem Washington-Klub DC United an.


Rooney war erst im vergangenen Sommer von Manchester United zu seinem Jugendklub FC Everton zurückgekehrt. Doch mit den Toffees erlebte der englische Superstar keine gute Saison, auch wenn der 32-Jährige immerhin zehn Treffer erzielen konnte. Das internationale Geschäft wurde mit dem 8. Platz verpasst.

Nun sucht Rooney bereits eine neue Herausforderung, die er in den USA gefunden hat. Bei DC United erhält der 119-fache englische Nationalspieler einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Am 14. Juli könnte Rooney im Spiel gegen die Vancouver Whitecaps sein Debüt für seinen neuen Klub feiern.