Der BVB schnappt der Konkurrenz zwei Nachwuchskräfte weg. Für die U16-Mannschaft der Schwarz-Gelben kommen zwei Landesauswahlspieler von Bayer Leverkusen und dem FC Schalke. 


​​Borussia Dortmund hat sich bei seinen NRW-Nachbarn bedient und hat zwei Nachwuchstalente von ​Schalke 04 und ​Bayer Leverkusen abgeworben. Wie die Twitter-Seite BVBJugend berichtet, wechseln Bayers Mustafa Kourouma und Jung-Knappe Tyron Rayomba in die U16 der Schwarz-Gelben.

Mustafa Kourouma war in der vergangenen Spielzeit Kapitän von Leverkusens U15-Team in der C-Jugend-Regionalliga West und hat bislang vier Einsätze für die Länderauswahl Mittelrhein absolviert. Der 15-Jährige ist als Defensiv-Allrounder vornehmlich im Mittelfeld zuhause.


Aus der Schalker C-Jugend Regionalliga-Mannschaft kommt der offensive Mittelfeldspieler mit dem klangvollen Namen Tyron Ken James Rayomba Mata zum BVB. Rayomba hat ebenfalls bereits vier Spiele für die Landesauswahl Westfalen bestritten und konnte in der abgelaufenen Spielzeit bei 16 Einsätzen 13 Treffer markieren. Der Mittelfeld-Youngster wird erst im September 15 Jahre alt.

Die U16 der Borussia tritt in der B-Jugend Westfalenliga an und landete in der abgelaufenen Saison hinter der U17 von Zweitliga-Aufsteiger SC Paderborn mit nur einem Zähler Rückstand auf dem zweiten Platz. ​Die U17 konnte dagegen im Endspiel um die deutsche Meisterschaft gegen Bayern München den Titel holen. "Wunderkind" Youssoufa Moukoko erzielte den entscheidenden Treffer zum 3:2-Sieg.