Marcel Schmelzer kann Borussia Dortmund bei einem angemessenen Angebot mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Kapitän hat bei den Schwarz-Gelben aufgrund seiner zurückliegenden Negativ-Saison ausgespielt. Junger Ersatz könnte von Real Madrid kommen.


Der Kaderumbau bei ​Borussia Dortmund nimmt weiterhin seinen Lauf. Fünfmal schlugen die Schwarz-Gelben auf dem Transfermarkt zu, Königseinkauf war bisher Abdou Diallo (Mainz 05), der für gut 28 Millionen Euro den Weg an die Strobelallee findet.


Neuzugang Nummer fünf könnte eine hoffnungsvolle und talentierte Alternative werden. Die Rede ist von Achraf Hakimi, der laut kicker vorerst von ​Real Madrid ausgeliehen werden könnte. „Hakimi wird zu Borussia Dortmund gehen, Napoli wurde gestern darüber informiert“, zitierte CalcioNapoli24 bereits Kaderbaumeister Michael Zorc.

Spain v Morocco: Group B - 2018 FIFA World Cup Russia

Achraf Hakimi nimmt mit Marokko an der WM teil 


Hakimi gilt nicht nur als Backup für den renommierten Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek. Denn der 19-Jährige kann sowohl auf der rechten Außenbahn als auch auf der linken Seite verteidigen. Marcel Schmelzer, der in der vergangenen Saison mit wenig überzeugenden Leistungen aufwartete, ​muss um seinen Platz bangen.


Hakimi entstammt der königlichen Jugend, konnte sich im Profibereich trotz unbestritten großen Potenzials bisher aber nicht durchsetzen. Immerhin 17-mal kam der WM-Teilnehmer Marokkos für Reals Profimannschaft zum Einsatz. Der Vertrag des ambitionierten Rechtsfußes ist noch bis 2021 gültig.