​Das Kapitel ​Werder Bremen ist für Zlatko Junuzovic endgültig beendet. Der offensive Mittelfeldspieler stieg am Montag gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen in die Sommervorbereitung ein und zeigte sich dabei erstmalig im Dress vom FC Red Bull Salzburg. Der 30-Jährige präsentierte sich dabei zudem angriffslustig.


Seine Haare waren ein wenig kürzer als sonst, zudem wirkte Junuzovic fitter, durchtrainierter, als er den Trainingsplatz von Red Bull in Österreich, seinem Heimatland, betrat. Tatsächlich hat er viel Zeit in der Sommerpause genutzt, um sich optimal auf die Saison vorzubereiten, das zeigte er den Fans in regelmäßigen Instagram-Stories. 


Bereits Ende Juli startet für Salzburg die neue Saison, kurz darauf finden die wichtigen Qualifikationsspiele für die Champions League statt. "Wir wollen überall erfolgreich sein. Da gehört eine erfolgreiche Qualifikation für die Champions League dazu", erklärte Junuzovic den Salzburger Nachrichten. "Den Grundstein dafür müssen wir jetzt in der Vorbereitung legen." 


​​

Und diese hat es in sich. Nach dem Trainingsstart testet RB gegen den SV Seekirchen, kurz darauf geht es in Trainingslager nach Bramberg. Aus seiner Zeit bei den Hanseaten weiß der Offensivmann, dass die Vorbereitung enorm hart, aber wichtig ist. 


"Für die Vorbereitung erwarte ich mir, dass wir topfit werden für die lange Saison, damit wir marschieren können. Wichtig ist auch, dass wir gleich fokussiert sind und so schnell wie möglich in einen Rhythmus kommen", so Junuzovic. Der Rechtsfuß wechselte in diesem Sommer ablösefrei von Werder nach Salzburg und hat dort einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.