Hertha BSC hat Muhammed Kiprit mit seinem ersten Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige unterschrieb am Dienstag einen langfristigen Vertrag bei dem Hauptstadtclub. Sportdirektor Michael Preetz sieht in Kiprit ein "herausragendes Talent".


Muhammed Kiprit plant seine Zukunft weiterhin in der Hauptstadt. Der 18-jährige Stürmer unterschrieb am Dienstag seinen ersten Profivertrag bei der Hertha. Seit drei Jahren kickt der Youngster in der Jugendabteilung der "Alten Dame". "Muhammed hat sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft. Nun geht es für ihn darum, im Seniorenbereich Fuß zu fassen und sich weiter so positiv zu entwickeln. Dabei genießt er unsere volle Unterstützung", sagt Michael Preetz.

In der abgelaufenen Spielzeit stand Kiprit für die Herthaner A-Jugend auf dem Rasen und legte in 28 Saisonspielen 25 Tore und sieben Vorlagen auf. "Muhammed ist ein herausragendes Talent, das in unseren Juniorenmannschaften seine Treffsicherheit unter Beweis gestellt hat. Wir freuen uns, dass wir ihn von seiner Perspektive bei Hertha BSC überzeugen konnten", ergänzt Preetz.


In Berlin darf man sich tatsächlich glücklich schätzen, das 18-jährige Ausnahmetalent von einer Zukunft bei der Hertha überzeugt zu haben. ​Noch vor rund einem Monat deutete alles darauf hin, dass Kiprit die Hertha aufgrund fehlender Perspektive verlässt.