Der BVB schnappt sich offenbar das nächste europäische Toptalent. Kurz vor dem Abschluss soll der Transfer des französischen U16-Nationalspielers Kamal Bafounta stehen. Der zentrale Mittelfeldspieler hat sich wohl bereits mündlich mit Dortmund auf den Wechsel verständigt.


Borussia Dortmund hat das nächste internationale Teenager-Talent an der Angel. Der 16-jährige Kamal Bafounta steht kurz vor einem Wechsel zum ​BVB. Die L’Équipe hatte ​schon im April über das Dortmunder Interesse berichtet. Damals sei Bafounta samt seiner Familie in Deutschland gewesen, um sich das BVB-Vereinsgelände anzuschauen. 


Im Rennen um den zentralen Mittelfeldspieler waren die Borussen aber lange Zeit nicht allein. Eine Reihe weiterer Klubs in ganz Europa sollen die Fühler nach dem französischen U16-Nationalspieler ausgestreckt haben. Vor allem der FC Everton aus der Premier League galt als stark interessiert. Nach seinem Besuch in Dortmund habe Bafounta aber unbedingt zum BVB gewollt, schrieb die französische Sportzeitung.


Der in Frankreich wegen seiner Größe und Athletik schon als neuer Pogba gefeierte Youngster ist derzeit noch in der U19 des französischen Erstligisten FC Nantes aktiv. Im Sommer kann er aber offenbar ablösefrei wechseln. 


Der französische Journalist Loïc Tanzi twitterte nun, dass Bafounta seinen Willen bekommt und zu den Schwarz-Gelben wechseln wird. Demnach gebe es bereits eine mündliche Übereinkunft zwischen Spieler und Klub. Der Transfer soll in den kommenden Tagen fixiert werden.