Was seit Tagen noch unter Vorbehalt gemeldet wurde, ist nun Gewissheit. Stürmer Marvin Duksch wechselt von der letztjährigen Zweitliga-Überraschung Holstein Kiel als amtierender Zweitliga-Torschützenkönig zum frischgebackenen Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf.


18 Tore, 11 Assists - so lautete das Bewerbungsschreiben von Marvin Duksch. Nun hat die Fortuna zugeschlagen. Der Angreifer hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Besonders beeindruckt hat den 24-Jährigen die Expertise von Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel.


„In meinem ersten Gespräch mit Friedhelm Funkel hat er mir aufgezeigt, wie ich mich in bestimmten Situationen besser verhalten kann. Da habe ich mir gedacht: ‚Das hätten nicht viele Leute gesehen!‘ Also hatte ich von Anfang an ein sehr gutes Gefühl. Und über die Fortuna als Verein braucht man nicht viel zu sagen: Man sieht das Stadion, die Fans, die Euphorie und die Stadt. Da ist mir die Entscheidung nicht mehr schwergefallen“, so Duksch.


Funkel sagte über seinen Neuzugang: „Marvin Ducksch hat in den letzten Jahren bewiesen, dass er ein sehr torgefährlicher Stürmer ist. Besonders seine 18 Tore und elf Vorlagen für Aufsteiger Holstein Kiel in der vergangenen Saison zeigen seine Gefährlichkeit vor dem gegnerischen Tor. Durch seine körperliche Präsenz, sein Kopfballspiel und seinen starken rechten Fuß ist er eine wichtige Verstärkung für unser Offensivspiel. Wir freuen uns, dass sich Marvin als Torschützenkönig der 2. Liga für uns entschieden hat.“