​Der SC Freiburg ist weiter auf der Suche nach Verstärkungen für die kommende Spielzeit. Da man im Breisgau im Gegensatz zu einigen anderen Ligakonkurrenten nicht gerade auf Rosen gebettet ist, hält man stets Ausschau nach jungen und noch unter dem Radar fliegenden Talenten. Einer von ihnen könnte Torhüter Mike Maignan sein, der als junger Stammkeeper beim OSC Lille in Frankreich überzeugt. 


Wie RMC Sport berichtet, soll der ​SC Freiburg den 22-jährigen Torhüter Mike Maignan vom französischen Erstligisten OSC Lille beobachten. Auch wenn er mit dem Klub eine komplizierte zweite Saisonhälfte hinter sich hat und mit Tabellenplatz 17 nur knapp dem Abstieg entging, war Maignan noch einer der Leistungsträger in Lille. Der ehemalige Pariser soll deshalb noch immer ein interessanter Mann sein, der neben dem SC Freiburg auch bei mehreren anderen Bundesligisten auf dem Zettel stehen soll. 

Lille v Olympique Marseille - French League 1

Steht offenbar bei mehreren Bundesligisten hoch im Kurs: Lille-Keeper Mike Maignan



Auch wenn der ehemalige U21-Nationalkeeper Frankreichs unter Coach Christophe Gallier zwischenzeitlich seinen Stammplatz zwischen den Pfosten an Ersatzmann Herve Kouakou Koffi verlor und der Klub nach dem 13. Januar kein einziges Spiel ohne mindestens ein Gegentor beendet hat, gilt er doch nach wie vor als großes Talent für die Zukunft. In Lille steht der bei Paris St. Germain ausgebildete Maignan derzeit noch bis Sommer 2020 unter Vertrag. Sein Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei vier Millionen Euro.