Es ist ein Thema, das wohl noch den kompletten Sommer beherrschen wird. Robert Lewandowski will den ​FC Bayern angeblich verlassen, ein Angebot ist bisher aber noch nicht eingegangen. Gemeldet haben soll sich – entgegen anderslautender Berichte – Real Madrid, das einen Starspieler in einem Tauschgeschäft verspinnen möchte.


Das Karussell nimmt wieder Fahrt auf. ​Real Madrid, das laut Berichten vergangener Wochen kein Interesse mehr an Robert Lewandowski haben soll, denkt laut kicker weiterhin darüber nach, den Superstar des FC Bayern unter Vertrag zu nehmen. Für das Geschäft würden die Königlichen einen ihrer Angreifer zum Tausch einbeziehen wollen.


Unter anderem, so schreibt das Fachmagazin, soll der deutsche Rekordmeister Karim Benzema im Tausch für Lewandowski bekommen. Die Bayern schalteten zuletzt aber auf Durchzug. Die Vereinsführung um Uli Hoeneß & Co. ließen immer wieder verlauten, Lewandowski werde nächste Saison in jedem Fall für die Münchner stürmen.

UEFA Champions League'Real Madrid v Liverpool FC'

Kommt Karim Benzema zu den Bayern?



Benzema ist an der Säbener Straße freilich ein Begriff. Im letzten Champions-League-Duell der beiden Klubs traf der Franzose doppelt – einmal per Kopf und das andere Mal nutzte er den Patzer von Sven Ulreich souverän aus. Zwölf Tore und ebenso viele Vorlagen lieferte Benzema in der vergangenen Saison. Bei den Königlichen ist er als Stürmer nicht unumstritten.


Sowohl ein Wechsel zu Manchester United als auch zu Paris St. Germain soll Lewandowski nicht reizen. Geht es nach dem Credo des Polen, ​scheinen die Königlichen erste Wahl zu sein. Bayern-Präsident Hoeneß kommentierte zuletzt bei Sky: „Das 200-Millionen-Preisschild ist Quatsch. Robert wird nicht verkauft und spielt nächste Saison bei uns. Dazu ist alles gesagt worden.“