​Das ist ärgerlich für die uruguayische Nationalmannschaft: Innenverteidiger Jose Gimenez fällt aufgrund einer Verletzung im Oberschenkel für das letzte Gruppenspiel gegen die russische Auswahl aus. 


Das bestätigte der Verband auf der eigenen Webseite. Demnach befindet sich der 23-Jährige aktuell in physiotherapeutischer Behandlung und wird für weitere Einsätze für das Achtelfinale, das in knapp einer Woche ansteht, vorbereitet. 

Jose Gimenez steht bei Atletico Madrid unter Vertrag und ist einer der wichtigsten Spieler im Kader von Trainer Óscar Tabárez. Bisher kam der Rechtsfuß in den Spielen gegen Saudi Arabien und Ägypten über die volle Distanz zum Einsatz und konnte dabei sogar einen Treffer für seine Nation erzielen


Ersetzen wird ihn wohl Sebastian Coates von Sporting Lissabon. Der 27-Jährige kam während dieser Weltmeisterschaft in keinem Spiel zum Einsatz, absolvierte jedoch bereits 30 Länderspiele für die Südamerikaner.