Der 1. FC Union Berlin​ sucht schon länger nach einem Nachfolger für Steven Skrzybski, der ab nächster Saison für den ​FC Schalke 04 spielen wird. Joshua Mees wird nun als einer der Kandidaten gehandelt.


Union Berlin verpasste nach einer grandiosen Hinrunde und einer durchwachsenen Rückrunde den Aufstieg in die ​1.Bundesliga. Letztendlich landetet die Union aus Berlin auf Platz 8 in Liga zwei. Nach der verpassten Chance des Aufstiegs, musste man auch einige Abgänge hinnehmen. Besonders der ​Wechsel von Steven Skrzybski traf die Berliner schwer. 


Steven Skrzybski konnte in 29 Spielen in der letzten Saison 14 Tore erzielen und 5 Tore vorbereiten. Für viele war er der Spieler der Saison. Doch dank einer Ausstiegsklausel wechselt der gebürtige Berliner nun direkt zum Champions-League-Klub Schalke 04. 


Seit Wochen suchen die Berliner nun nach einem adäquaten Ersatz. Nun berichtet der ​​Berliner Kurier, dass die Union an Joshua Mees interessiert ist. Der 22-Jährige steht bei der TSG 1899 Hoffenheim unter Vertrag. Letzte Saison wurde er allerdings an Jahn Regensburg ausgeliehen. Dort konnte er in 22 Spielen sechs Tore erzielen und drei vorlegen.


Doch auch Jahn Regensburg ist an einer längerfristigen Verpflichtung des Stürmers interessiert. Wer nun das Rennen macht, ist noch nicht klar.