​Der FC St. Pauli bestätigte am Sonntagvormittag den bevorstehenden Wechsel von Marvin Ducksch zu Fortuna Düsseldorf. Demnach haben sich die beiden Klubs auf einen Transfer geeinigt. Es fehlen zur Abwicklung nur noch Formalitäten.

​​Ducksch muss nach Angaben des abgebenden Vereins noch den obligatorischen Medizincheck absolvieren, zudem müssen die Klubs "in den nächsten Tagen" letzte Formalitäten klären. Deshalb wird der Stürmer auch beim morgigen Trainingsauftakt der Norddeutschen dabei sein.


Der Bundesliga-Aufsteiger konnte sich also nach einem langen Hin und Her endlich die Dienste seines Wunsch-Stürmers sichern. Die Ablösesumme beträgt laut der Bild 1,5 Millionen Euro und kann durch Nachzahlungen auf bis zu eine weitere Million ansteigen.


Der 24-jährige Ducksch steuerte in der vergangenen Saison 31 Torbeteiligungen 37 Partien für den Zweitliga-Klub Holstein Kiel bei. Sein Vertrag beim FC St. Pauli lief bis 2019. In Düsseldorf wird er angeblich künftig 700.000 Euro jährlich verdienen.