​Frank Baumann wird sich über das Testspiel der U23 von ​Werder Bremen genaustens informiert haben, denn die Werder-Stars von morgen bestritten am heutigen Samstag um 14:00 Uhr ein Testspiel gegen die SG Unterstedt. Mit dabei war laut Informationen von worum.org auch ein deutsch-portugiesisches Talent, dass es den Verantwortlichen von der Weser zeigen möchte und um eine mögliche Zukunft in Bremen spielt: Rui-Jorge Monteiro-Mendes.


Wird Monteiro-Mendes etwa der neue Shooting-Star bei Werder Bremen? Zunächst will sich der Deutsch-Portugiese im Training mit der U23 von Werder Bremen zeigen und unter Beweis stellen, dass er für das Team eine mögliche Verstärkung sein könnte. Am besten gelingt dies natürlich unter Wettkampfbedingungen und so spielte der Offensivspieler im Zuge des Testspiels der Werder-Reserve gegen die SG Unterstedt gleich mit.

Ein Tor konnte er beim souveränen 15:0-Erfolg des Teams jedenfalls nicht erzielen. Der 18-Jährige ist Angreifer, kommt überwiegend auf dem rechten Flügel zum Einsatz, kann aber auch auf der linken Außenseite und im offensiven Mittelfeld flexibel eingesetzt werden. Im August 2015 wechselte er in die U15 von ​Arminia Bielefeld, wo er im Anschluss weiterhin ausgebildet wurde und so auch die U17- und U19-Abteilung der Bielefelder durchlief. Sein Vertrag läuft zum 30.06.2018 aus und so bleiben noch einige Tage Zeit, um sich möglichen neuen Arbeitgebern anzubieten.


25 Einsätze in der A-Junioren-Bundesliga West bestritt Monteiro-Mendes, erzielte dabei sieben Tore und legte ein weiteres Tor vor. In den Spielzeiten zuvor kam er auf ähnliche Zahlen im Dress der Arminia. Ob er die Verantwortlichen im Training des Bundesligisten von sich überzeugen kann, wird man schließlich in den kommenden Wochen erfahren. Eventuell sieht man das 18-jährige Offensiv-Juwel sonst auch bei einem anderen Verein.