Aufgrund von Verletzungen hatte Ermin Bicakcic in der beendeten Saison wenig Chancen, sich zu zeigen. Interessenten für den beinharten Innenverteidiger gibt es offenbar zuhauf. Ein Wechsel im Sommer könnte zur ernsthaften Option werden.


Jahr für Jahr fielen die Werte von Ermin Bicakcic ab. In der vergangenen Saison kam der Verteidiger nur noch auf neun Ligaeinsätze für die ​TSG Hoffenheim. Bereits im Winter gab es Angebote für den bosnischen Nationalspieler – Anfragen aus England ​bestätigte er damals sogar. Zu einem Wechsel kam es jedoch nicht.

TSG 1899 Hoffenheim v Borussia Dortmund - Bundesliga

Ermin Bicakcic steht in Hoffenheim noch zwei Jahre unter Vertrag


Das könnte sich in diesem Sommer ändern. Wie der kicker schreibt, strecken Klubs aus der Bundesliga, Italien, England und der Türkei die Fühler nach Bicakcic aus. Grundsätzlich ausschließen sollen sowohl Verein als auch Spieler eine Trennung nicht, heißt es. „Ich weiß um meine Stärke, ich glaube an mich“, zeigt sich der 28-Jährige kämpferisch.


Bicakcics Vertrag bei 1899 ist noch für zwei Saisons ausgelegt. Ein konkretes Angebot hat bisher keiner der interessierten Klubs vorgelegt, was sich bis Ende August durchaus ändern könnte. 400.000 Euro Ablöse zahlte Hoffenheim vor vier Jahren an Eintracht Braunschweig, Bicakcic kam seitdem 82-mal in allen Wettbewerben für die TSG zum Einsatz.