Es war eines der Themen, das den FC Bayern in den vergangenen Wochen beschäftigte. Mittelfeldmann Thiago wurde immer mal wieder mit einem Wechsel im Sommer in Verbindung gebracht. Die Nachfrage nach dem WM-Fahrer scheint bisher eher marginal.


Wegen eines Muskelteilabrisses fehlte Thiago dem ​FC Bayern rund drei Monate. Auch sonst lief die vergangene Saison nur bedingt nach Maß für den 27 Jahre alten Mittelfeldspieler. Mit den Bayern wurde er "nur"" Deutscher Meister und er selbst konnte nur in wenigen Spielen mit Leistung überzeugen.


Zuletzt mehrten sich Berichte, nach denen Thiago den Rekordmeister noch in diesem Sommer vorzeitig verlassen möchte. ​Nebst Gerüchten um einen Rückkehr zu seinem Jugendklub FC Barcelona schwirrten zudem Mutmaßungen über ein anbandeln mit Real Madrid – bisher blieb alles ohne Wert.

Portugal v Spain: Group B - 2018 FIFA World Cup Russia

Mit Spanien bei der WM: Thiago


Eine Anfrage für den spanischen WM-Teilnehmer hat es bisher laut kicker nicht gegeben. In Russland muss Thiago nun das gelingen, was ihm in fünf Jahren an der Säbener Straße nur selten gelang: gegen die ganz Großen des Fußballs überzeugen. Im ersten Spiel gegen Portugal (3:3) kam Thiago auf einen 20-minütigen Jokereinsatz, gegen den Iran (1:0) saß er 90 Minuten auf der Bank.


"Wir werden sehen. Ich habe schon gesagt, dass ich bei Bayern erst vergangenes Jahr verlängert habe, aber es ist sehr kompliziert. Im Fußball ist es sehr schwierig“, sagte Thiago Ende Mai gegenüber Mundo Deportivo. Vorerst steht die WM mit Spanien im Vordergrund. Was danach kommt, ist offen.