Der 1. FC Nürnberg bastelt nach dem Aufstieg in die Bundesliga fleissig an einem konkurrenzfähigen Kader, um nicht schon nach einem Jahr wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten zu müssen. Medienberichten zufolge steht dabei nun ein französisches Talent von Olympique Lyon im Fokus des Clubs. 


Wie France Football berichtet, soll ​der Bundesliga-Aufsteiger an Gédéon Kalulu vom französischen Tabellendritten der abgelaufenen Spielzeit Olympique Lyon interessiert sein und ein Angebot für den Defensivmann vorbereiten. Demnach soll für den 20-Jährigen schon in den kommenden Tagen ein Angebot bei den Verantwortlichen von "OL" eingehen.



Der gebürtige Lyonnais bestritt in der abgelaufenen Saison ingesamt neun Pflichtspiele für die U19 des Klubs in der UEFA Youth League, dabei gelang ihm ein Tor. Beim 1. FC Nürnberg könnte der rechte Außenverteidiger die defensive Außenbahn verstärken und kurz- bis mittelfristig als möglicher Ersatz für Miso Brecko fungieren, der sich mit seinen 34 Jahren im Spätherbst seiner Karriere befindet. Neben den Clubberen soll allerdings auch der AC Le Havre an den Diensten des jungen Franzosen interessiert sein. In Lyon steht Kalulu noch bis Sommer 2020 unter Vertrag.