​Nicht nur die Suche nach einem Ersatz für Naby Keïta (wechselt zum FC Liverpool) beschäftigt RB Leipzig dieser Tage. Elementarer ist die Fahndung nach einem neuen Trainer – sowohl für die kommende als auch die übernächste Saison.


​RB Leipzig fahndet weiterhin akribisch nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Ralph Hasenhüttl. Die Kandidatenliste der vergangenen Wochen ist ellenlang, doch eine Lösung zeichnet sich bisher noch nicht ab. Alles läuft darauf hinaus, dass Ralf Rangnick in Doppelfunktion übernehmen wird.

TSG 1899 Hoffenheim v Borussia Dortmund - Bundesliga

Wird Julian Nagelsmann ab 2019 neuer RB-Trainer?


Nach Sport Bild-Informationen ist bereits mit Kandidaten für die Saison 2019/20 gesprochen worden. Marco Rose, Roger Schmidt und Julian Nagelsmann gelten weiterhin aus aussichtsreiche Anwärter. Eine feste Zusage für den Leipziger Posten gebe es bisher aber von keinem. Vor allen Dingen Nagelsmann kann sich ein Engagement bei den Roten Bullen als nächsten Karriereschritt sehr gut vorstellen.


Derweil arbeitet RB bereits an Rangnicks Trainerteam für die kommende Saison. Leverkusens Lars Kornetka (war Videoanalyst bei Rangnick auf Schalke) und Leipzigs U19-Trainer Robert Klauß sind Kandidaten. Zsolt Löw, mit dem Rangnick gerne zusammenarbeiten würde, ​verlässt Leipzig aller Voraussicht nach in Richtung Paris St. Germain.