In der abgelaufenen Saison war Salomon Kalou Topscorer von Hertha BSC. Nun soll ihm sein alter Weggefährte Frank Lampard Avancen machen. Die Alte Dame würde wohl nur bei einem zweistelligen Millionenangebot Gesprächsbereitschaft signalisieren.


Durch seine Erfahrung gepaart mit Torgefährlichkeit ist Salomon Kalou nur schwer zu ersetzen. Mit starken zwölf Toren und drei Vorlagen war der Ivorer 2017/18 der beste Scorer von ​Hertha BSC. Gemäß Sport Bild signalisiert der englische Zweitligist Derby County Interesse an Kalou.

Hertha BSC v VFL Wolfsburg - Bundesliga

Salomon Kalou wirbelt noch für die Hertha


Frank Lampard, der von 2006 bis 2012 mit Kalou gemeinsam für den FC Chelsea auf dem Rasen stand, hält eine langjährige Freundschaft zu dem Afrikaner – und ist seit Mai Trainer der Rams. In den Planungen der Hertha ist bisher aber nicht vorgesehen, Kalou in diesem Sommer abzugeben. Nur eine Offerte im zweistelligen Millionenbereich könnte Michael Preetz & Co. aus der Reserve locken.


Den Großteil der Kaderbaustellen hat die Alte Dame bereits geschlossen. Für die Offensive wurden ​Pascal Köpke (Erzgebirge Aue) und Javairô Dilrosun (Manchester City) unter Vertrag genommen. Das defensive Spektrum verstärkt künftig Lukas Klünter (1. FC Köln). Sollte sich Kalou mit einer Rückkehr auf die Insel anfreunden, könnte der BSC noch mal tätig werden.