Verlässt Lucas Digne den FC Barcelona noch in diesem Sommer? Der Franzose ist in Katalonien nur Reservist und konnte Jordi Alba auf der linken Abwehrseite nicht verdrängen. Dies führte dazu, dass der 24-jährige Nationalspieler Frankreichs von Didier Deschamps nicht in das WM-Aufgebot nominiert wurde. Wie die spanische Zeitung Mundo Deportivo berichtet, will der amtierende spanische Meister und Pokalsieger den Franzosen dennoch nicht ziehen lassen, bzw. nicht verkaufen.


Juan Bernat könnte den FC Bayern München verlassen, schließlich kommt der Spanier am Österreicher David Alaba nicht vorbei und konnte auch nicht wirklich überzeugen, wenn ihm Einsätze gewährt wurden.​ In diesem Zusammenhang wurde vom Interesse der Münchner an Lucas Digne berichtet, auch wenn der französische Linksverteidiger in München wohl dasselbe Problem haben würde, wie bereits in Barcelona: die Konkurrenz auf seiner Position ist zu stark.

FBL-ESP-LIGA-BARCELONA

20 Einsätze in der vergangenen Spielzeit: Digne will dem FC Barcelona dennoch erhalten bleiben


Dabei haben die eingetroffenen Angebote für den 24-Jährigen, der noch bis zum 30.06.2021 unter Vertrag steht und im Juli 2016 für über 16 Millionen Euro von Paris nach Barcelona gewechselt war, zwei Haken: zum einen wollen die Katalanen den Spieler nicht ziehen lassen, wären also allenfalls für eine Ausleihe bereit. Die Anfragen, die eintrafen, sollen aber einen Kauf des 21-fachen Nationalspielers beinhaltet haben.


Zum anderen will Digne selbst den FC Barcelona trotz seiner Reservistenrolle nicht verlassen. Trotz seiner unbefriedigenden sportlichen Situation, welche zu seiner Nicht-Nominierung für die WM in Russland führte, scheint er in Barcelona zufrieden zu sein und hat sich bereits an das Leben in der Metropole gewöhnt und eingelebt. Er will seinen Vertrag dem Vernehmen nach erfüllen. Ob in diesem Sommer damit noch ein Angebot für Digne eintrifft, das den Spieler, als auch auch dessen Arbeitgeber zu einem Geschäft verleitet, ist eher fraglich.