​​Werder Bremen war bereits ordentlich auf dem Transfermarkt aktiv und konnte mit Martin Harnik, Yuya Osako, Kevin Möhwald und Felix Beijmo vier Spieler verpflichten. Doch mit Thomas Delaney, Ishak Belfodil und Zlatko Junuzovic verließen auch drei wichtige Akteure den Verein. Ein weiterer Profi steht vor einem vorzeitigen Abgang, wie chinesische Medien und transfermarkt.de übereinstimmend berichten. 


Demnach wird die Leihe von Yuning Zhang bei Werder Bremen zum Ende der (noch bis Ende Juni laufenden) Saison aufgelöst und der Stürmer von seinem Stammverein West Bromwich Albion aus der englischen Premier League direkt an den niederländischen Erstligisten ADO Den Haag weiter verliehen. 


Keine Spielpraxis an der Weser


Eigentlich sollte die Leihe noch bis zum Ende der kommenden Saison laufen, doch aufgrund einer fehlenden Spielgenehmigung konnte der chinesische U23-Nationalspieler nicht für die U23 in der 3. Liga zum Einsatz kommen. Für die Profis und der Bundesliga passte es aus sportlicher Sicht nicht. Im Saisonendspurt reichte es für Zhang wenigstens für zwei Kader-Nominierungen beim Heimspiel gegen Borussia Dortmund und im Auswärtsspiel bei Mainz 05. 

Dutch Eredivisie'Feyenoord v FC Utrecht'

In den Niederlanden konnte er gut aufspielen und Titel gewinnen: Yuning Zhang


Mit seinem Wechsel nach Den Haag kehrt er in die Eredivisie zurück. In den Niederlanden kennt sich der Stürmer durch seinen zweijährigen Aufenthalt bei Vitesse Arnheim gut aus. Auch sportlich lief es für den Rechtsfuß dort ordentlich: Zhang traf in 24 Spielen dreimal und konnte ein weiteres Tor vorbereiten. Wenn Zhang daran anknüpfen kann, wird er bei Den Haag keine Probleme bekommen.