​​Hertha BSC hat mit Mitchell Weiser, der zur neuen Saison für zwölf Millionen Euro zu Ligakonkurrent​ Bayer 04 Leverkusen wechselt, bereits einen Stammspieler abgeben. Nach übereinstimmenden Medienberichten könnte es im Sommer zu einem weiteren Abgang kommen. Nun äußert sich der Agent von Marvin Plattenhardt zu den Gerüchten. 


Herbert Briem, der 61-jährige Berater des Außenverteidigers, erklärte auf Nachfrage der BILD„Gute Linksverteidiger sind in ganz Europa begehrt. Aber Marvin konzentriert sich erstmal auf die WM. Über alles andere wird nach dem Turnier gesprochen.“ Damit schloss der Agent einen Wechsel seines Mandaten, der beim FC Everton hoch im Kurs stehen soll, zumindest nicht aus. 


Schon im Winter klopfte England an


Nach Informationen von Sky UK soll der deutsche Nationalspieler und WM-Teilnehmer im Fokus der Toffees stehen. Der Verein aus der Premier League soll nach BILD-Infos bereits im Winter darüber nachgedacht haben, den 26-Jährigen zu verpflichten. Ein Wechsel würde für Plattenhardt und Everton durchaus Sinn machen. Die Engländer suchen einen neuen Linksverteidiger, da der 33-jährige Leighton Baines nicht mehr über die volle Distanz in einer anstrengenden Saison in England gehen kann. Zwar besitzt Everton mit Brendan Galloway und Luke Garbutt zwei Ersatzmänner für diese Position, jedoch ist Plattenhardt qualitativ mindestens eine Klasse über den beiden, würde aufgrund seiner Qualität bei einem Wechsel wohl auch Baines als Stammspieler ablösen. 

Everton v Southampton - Premier League

Bei ihm reicht es wohl nicht mehr für die volle Spielzeit: Leighton Baines



Zudem wäre Everton eine Steigerung für Plattenhardt. Die Toffees können mit ihrer Kaderqualität in der nächsten Saison wohl im Rennen um die internationalen Plätze mitspielen und würden dem Linksfuß außerdem mutmaßlich mehr als Gehalt überweisen als in Berlin. Doch erst einmal müssen sich die Hertha-Fans keine Sorgen machen und können ihren Spieler bei der WM beobachten.