​Der ​FC Barcelona treibt die eigenen Planungen für die Zukunft weiterhin voran: Wie der offiziellen Website des amtierenden spanischen Meisters und Pokalsiegers zu entnehmen war, hat man den Vertrag eines selbst ausgebildeten Talentes verlängert. Offensiv-Juwel Carles Pérez steht nun bis 2020 beim FC Barcelona unter Vertrag.


Auch weiterhin wollen die Katalanen die eigene Jugendarbeit fördern und fordern. In diesem Zusammenhang hat man sich dazu entschlossen, den Vertrag eines selbst ausgebildeten Talents zu verlängern. Carles Pérez, seines Zeichens 20-jähriger Offensivspieler, der überwiegend auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommt, steht nun bis zum 30.06.2020 beim FC Barcelona unter Vertrag, zumal das Arbeitspapier von der Seite des Vereines aus um zwei weitere Jahre verlängert werden kann.


Weiterhin erhält der Spieler eine vertragliche Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro. Der spanische U17-Nationalspieler (zwei Einsätze, vier Tore) war im Juli 2012 von der Jugend von Espanyol Barcelona in die Barça-Jugend gewechselt. Seit dem Sommer des vergangenen Jahres kommt er überwiegend für Barcelona B, dem Reserve-Team des FC Barcelona zum Einsatz.

Manchester City v FC Barcelona - UEFA Youth League Semi Final

UEFA-Youth-League-Sieger: Carles Pérez bleibt dem FC Barcelona erhalten.


In der zweiten spanischen Liga absolvierte er in der vergangenen Spielzeit 27 Einsätze, erzielte dabei drei Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. In der UEFA Youth League kam er hingegen neun Mal zum Einsatz, traf sieben Mal und fungierte einmal als Vorlagengeber. Mit den Katalanen gewann er zudem den begehrten internationalen Jugendwettbewerb, die UEFA Youth League. Es bleibt abzuwarten, ob Pérez künftig auch in der ersten Mannschaft Spielpraxis sammeln darf.