In der abgelaufenen Saison zählte Stefan Savic bei ​Atletico Madrid vor allem in der Primera Division regelmäßig zum Stammpersonal, doch der Innenverteidiger könnte die 'Colchoneros' im Sommer möglicherweise verlassen. Wie ​Sky Sports berichtet, zeigen vor allem Juventus Turin und der FC Chelsea reges Interesse.


Seit seinem Wechsel vor drei Jahren entwickelt sich Stefan Savic bei Atletico Madrid immer weiter. Der Montenegriner wechselte einst für 25 Millionen Euro vom AC Florenz in die spanische Hauptstadt und absolvierte seither 110 Pflichtspiele, wobei er vor allem in den letzten beiden Jahren ein absoluter Eckpfeiler in der Mannschaft von Diego Simeone war. Daher ranken sich neben den Spekulationen um einen Abgang von Torjäger ​Antoine Griezmann sowie Abwehrspieler ​Jose Gimenez nun auch erste Gerüchte um einen möglichen Wechsel des 27-Jährigen.

Atletico Madrid v Real Betis - La Liga

   Stefan Savic ist zwar nicht der auffälligste Spieler von Atletico Madrid, dafür jedoch einer der zuverlässigsten


Wie Sky Sports - beruhend auf Informationen von Sky Italia berichtet - seien vor allem der italienische Serienmeister Juventus Turin sowie der FC Chelsea an einer Verpflichtung interessiert. Demnach suche die 'Alte Dame' nach dem ​Abgang​ von Stephan Lichtsteiner nach einem Ersatz und nehme neben ​Joao Cancelo nun auch Savic ins Visier. Der FC Chelsea hingegen wolle nach der schwachen Saison, die man lediglich auf dem fünften Tabellenplatz beendete, wodurch man die Champions League verpasste, in diesem Sommer wieder mehr in die Mannschaft investieren und sich neu aufstellen, um schnellstmöglich in die Königsklasse zurückzukehren.


Der Vertrag des Innenverteidigers läuft noch bis 2020, weshalb sich ein Transfer als kostspielig gestalten dürfte. Den Madrilenen dürften hohe Einnahmen nach der Verpflichtung von ​Rodri sowie der Einigung mit AS Monaco bezüglich eines Transfers von ​Thomas Lemar allerdings entgegenkommen.