​Laurent Jans hat sich nach seinem Wechsel aus der luxemburgischen Heimat zum belgischen Erstligisten Waasland-Beveren im Sommer 2015 auf Anhieb etabliert und zum Stammspieler entwickelt. Belgischen Medienberichten zufolge plant der Außenverteidiger nun seinen Abgang. Neben dem FC Metz soll jüngst auch Fortuna Düsseldorf ins Rennen um den Nationalspieler eingestiegen sein. 


Nachdem Het Laatste Nieuws zuletzt vom Wechselwunsch des Luxemburgers berichtete, könnte der 25-Jährige zur neuen Saison womöglich in der Bundesliga spielen. Obwohl der FC Metz aus Frankreich nach wie vor großes Interesse an einer Verpflichtung des Rechtsverteidigers haben soll, scheint laut LigaInsider nun auch ​Fortuna Düsseldorf ins Rennen um den 44-fachen Nationalspieler eingestiegen zu sein. Demnach könnte sich der Defensivmann schon diesen Sommer gen Deutschland verabschieden und in der Bundesliga für die Fortune auflaufen. 


Kv Kortrijk v Waasland-Beveren

Will Beveren offenbar schon in diesem Sommer verlassen: Stammspieler Laurent Jans 


Laurent Jans wechselte im Sommer 2015 für gerade einmal 15.000 Euro Ablöse vom CS Fola Esch aus seiner Heimat Luxemburg in die belgische Jupiler League zu Waasland-Beveren. Bei den Belgiern entwickelte er sich seitdem zum absoluten Stammspieler und bestritt insgesamt 108 Pflichtspiele, in denen ihm drei Tore und neun Vorlagen gelangen. Seinen Marktwert konnte er bereits vervielfachen, er liegt laut transfermarkt.de aktuell bei 1,2 Millionen Euro. Sein Vertrag in Ostflandern läuft noch bis Sommer 2019.