​​Eintracht Frankfurt hat am Dienstagabend den nächsten Transfer verkündet. Fredi Bobic & Co. bleiben fleißig und haben bekannt gegeben, dass Nicolai Müller an den Main wechseln wird. Der Offensiv-Allrounder kommt ablösefrei vom ​Hamburger SV.


Über die Stationen Greuther Fürth, Sandhausen, Mainz und Hamburg hat Nicolai Müller zurück nach Frankfurt gefunden: In seiner Jugend spielte der 30-Jährige insgesamt fünf Jahre für die Eintracht. Nun hat Müller erneut bei der SGE unterschrieben. Eine Ablösesumme wird dabei nicht fällig, Müller kommt ablösefrei vom HSV.


"Nicolai ist ein gestandener Bundesliga- Profi, der perfekt zu uns passt. Er ist schnell und vielseitig in der Offensive einsetzbar, dazu charakterlich ein Supertyp", erklärt Sportvorstand Fredi Bobic. "Auch seine Verletzung ist komplett ausgeheilt."


Auch Müller zeigt sich sehr zufrieden über den nun abgeschlossenen Transfer nach Frankfurt. "Heute ist ein schöner Tag für mich, weil ich immer Fan von Eintracht Frankfurt geblieben bin“, erzählt Müller. "Hier ist in den letzten Jahren einiges gewachsen und ich möchte meinen Beitrag zu weiteren Erfolgen leisten. Ich kann es kaum erwarten, wieder für die Eintracht aufzulaufen."