​Marvin Schwäbe wird nach seinem Leihgeschäft nicht zur TSG Hoffenheim zurückkehren, sondern nach Dänemark wechseln. Beim Vizemeister Brøndby IF unterschrieb der Keeper einen Dreijahresvertrag.


In den vergangenen beiden Jahren war Schwäbe von der TSG an Dynamo Dresden ausgeliehen, wo er durchaus zu gefallen wusste. Dennoch sah der deutsche U21-Nationalspieler im Kraichgau keine Perspektive, weshalb er nach Dänemark wechselt. 

​​Laut Informationen der Bild kostet Schwäbe 700.000 Euro Ablöse. Bei Brøndby soll Schwäbe den Abgang von Frederik Rønnow (zu Eintracht Frankfurt) kompensieren.