​Leon Bätge wird Eintracht Frankfurt nach drei Jahren verlassen und sich den Würzburger Kickers anschließen. Der dritte Keeper der SGE wechselte als Jugendspieler vom VfL Wolfsburg an den Main, kam dort jedoch nicht für die Profimannschaft zum Einsatz.


Nun wechselt der 20-Jährige ablösefrei in die 3. Liga zu den Würzburger Kickers. "Leon ist ein hervorragend ausgebildeter Torhüter. Er hat sowohl in Frankfurt als auch in Wolfsburg enorm wertvolle Erfahrungen sammeln können", freut sich Würzburgs Vorstandsvorsitzender Daniel Sauer.