Ainsley Maitland-Niles hat sich in der vergangenen Spielzeit endgültig in die Profi-Mannschaft des FC Arsenal durchgeboxt. Als Belohnung erhält er nun vom Londoner Klub einen neuen langfristigen Vertrag.  

Dies gab Arsenal am Dienstag offiziell bekannt. Zudem soll Maitland-Niles in der nächsten Saison anstelle der Nummer 30 die 15 tragen. ​​Zur Laufzeit des neuen Arbeitspapiers machte der Verein keine Angaben. 


Der 20-jährige U21-Nationalspieler Englands kam in der letzten Spielzeit 28 Mal zum Einsatz und erwies sich vor allem durch seine Variabilität als eine nützliche Waffe im Arsenal der 'Gunners'. Er kann offensiv und defensiv auf beiden Flügeln zum Einsatz kommen, derweil ist Niles auch im Mittelfeld-Zentrum gut aufgehoben. 


Unter dem neuen Cheftrainer Unai Emery wird der Youngster wohl erneut eine wichtige Rolle spielen. Im Verlaufe der Vorstellung offenbarte Geschäftsführer Ivan Gazidis eine große ​Wertschätzung für die Fähigkeiten von Maitland-Niles vonseiten des spanischen Übungsleiters.