Wie Eintracht Frankfurt am Montagabend auf seiner Internetseite mitteilte, wird Renat Dadashov die Hessen in Richtung Portugal verlassen. Dort wird sich der Angreifer dem Erstligaabsteiger GD Estoril Praia anschließen.


Trotz seiner erst 19 Jahre hat Renat Dadashov bereits einige Klubs hinter sich. Aus der Jugend des SV Wehen Wiesbaden kam er 2013 zur Eintracht, ehe er sich erst zwei Jahre RB Leipzig anschloss, um anschließend wieder zur Eintracht zurückzukehren. Bei den Hessen aber konnte er sich nicht durchsetzen, weshalb der Youngster jetzt nach Portugal wechselt.


Dort schließt er sich GD Estoril Praia an. Der Klub schloss die vergangene Saison als Tabellenletzter in der portugiesischen Liga NOS ab und muss daher runter in die zweite Liga. Über weitere Transferangaben wurden keine Auskünfte gemacht. Bei der Eintracht kam Dadashov in der vergangenen Saison nur in der A-Jugend Bundesliga Süd/Südwest zum Einsatz.