​Ademola Lookman wird beim FC Everton die Möglichkeit auf mehr Spielzeit bekommen. Dies betonte der neue Sportdirektor Marcel Brands unlängst und macht dem Youngster Hoffnung für die kommende Saison.


Lookman gilt als großes Talent, doch bekam beim FC Everton bislang nicht genug Möglichkeiten, sein Talent auch in der ersten Mannschaft unter Beweis zu stellen. Es folgte eine Leihe zu ​RB Leipzig und dort konnte man bereits erkennen, warum dem 20-jährigen Engländer eine große Zukunft vorausgesagt wird. Er ist schnell, dribbelstark und gut im Abschluss. Fünf Tore und vier Vorlagen in elf Spielen für Leipzig sind Beweis genug für die Fähigkeiten des Linksaußen.


FBL-GER-BUNDESLIGA-LEIPZIG-COLOGNE

Ademola Lookman in Aktion für RB Leipzig


Die Leihe ist nun beendet und Leipzig hätte ihn gerne behalten, doch der FC Everton plant fest mit Lookman. Dies betonte der neue Sportdirektor der 'Toffees' Marcel Brands. Dieser versprach ihm eine Perspektive für die erste Mannschaft. Unter dem alten Trainer Sam Allardyce spielte Lookman kaum, doch dies wird sich ändern, vor allem weil der Spieler Brands bereits gut bekannt ist.

"Ich kann das so klar sagen, weil ich den Spieler sehr gut kenne", so der ehemalige sportliche Leiter des PSV Eindhoven. Auch dort hatte er Lookman auf dem Zettel als Verpflichtung.

"Er ist ein sehr talentierter Spieler und ich denke, er wird im nächsten Jahr in die erste Mannschaft beordert."