​Am Montagmorgen gab Hertha BSC bekannt, dass Pascal Köpke zum Medizincheck in Berlin weilt. Sein Transfer zum Hauptstadtklub steht somit unmittelbar bevor. Zuvor erteilte er im letzten Moment noch Hannover 96 eine ​Absage.

​​Die Ablösesumme für den 22-jährigen Mittelstürmer beträgt laut der Bild zwei Millionen Euro. Der Sohn von Deutschlands Torwarttrainer Andreas Köpke soll demnach einen Vertrag bis 2022 unterschreiben. 


Köpke sammelte in der vergangenen Saison im Dienst des Zweitliga-Klubs Erzgebirge Aue 18 Torbeteiligungen in 38 Partien. Für die 'Veilchen' erzielte er schon in den zwei Spielzeiten davor jeweils zehn Tore.


Bei der Berliner Hertha soll er den Richtung FC Augsburg abgehenden Julian Schieber ersetzen, der zuvor im Team von Trainer Pal Dardai als Back-Up fungierte. In Zukunft könnte Köpke zudem permanent den 33-jährigen Vedad Ibisevic ersetzen.