Seit Tagen halten sich die hartnäckigen Gerüchte, dass Xherdan Shaqiri ein großes Thema beim englischen Erstligisten​ FC Liverpool sein soll. Durch den Abstieg seines bisherigen Klubs Stoke City ist der schweizerische Nationalspieler ein heißes Objekt auf dem Transfermarkt. Nun äußerte er sich im Rahmen der WM-Vorbereitung über das kolportierte Interesse. 


Nach Informationen des Guardian sollen die Reds an den Diensten des 26-Jährigen interessiert sein. Durch eine Ausstiegsklausel kann Shaqiri den Verein für 15 Millionen Euro verlassen. Angesprochen auf die Medienberichte sagte der Schweizer gegenüber blick.ch"Ich kann mich zu den Gerüchten nicht äußern. Ich denke, dass sich meine Berater um meine Zukunft kümmern und im Moment konzentriere ich mich nur auf die Nationalmannschaft." 


Gegenüber dem hartnäckigen Journalisten ließ er sich zumindest die folgende Aussage herauslocken: "Die Anfield Road ist ein schönes Stadion - definitiv." Neben Liverpool sollen auch der FC Southampton, Tottenham Hotspur, West Ham United, Crystal Palace und der FC Everton an den Diensten des Außenspielers interessiert sein.

FBL-EUR-C1-LIVERPOOL-REAL MADRID

Heiß auf Xherdan Shaqiri: Liverpool-Trainer Jürgen Klopp


Mit der Schweizer Nationalmannschaft bereitet sich der Linksfuß, dem in dieser Saison 15 Torbeteiligungen in 38 Spielen gelungen sind, auf die anstehende Weltmeisterschaft in Russland vor. In den Testspielen gegen Spanien (1:1) und Japan (2:0) konnte der ehemalige Spieler des FC Bayern München überzeugen. 


Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!