​Wie der ​SV Werder Bremen am Freitagmittag bekannt gab, hat Milos Veljkovic seinen bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig verlängert. Damit ist ein Wechsel des jungen Serben zumindest in diesem Sommer vom Tisch.


Milos Veljkovic habe "langfristig" bei den Hanseaten verlängert, allerdings nannte Werder Bremen in der offiziellen Pressemitteilung keine genaue Vertragslaufzeit. "Milos hat sich in den letzten anderthalb Jahren in bemerkenswerter Art und Weise weiterentwickelt", schwärmt Sportdirektor Frank Baumann. 


"Er ist bereits mit 22 Jahren eine feste Größe der Mannschaft, verfügt aber auch noch über enormes Potential. Wir freuen uns, dass wir den gemeinsamen Weg auch zukünftig gehen werden", erklärt Baumann.


Im Winter 2016 war Veljkovic von Tottenham Hotspur an die Weser gekommen, wo er bereits als 15-Jähriger in die Spurs-Akademie spielte.  Zunächst wurde Veljkovc nur in der U23 von Werder eingesetzt, nach starken Leistungen konnte er auf sich aufmerksam machen und wurde in der folgenden Saison zur Stammkraft in der ersten Mannschaft.