​Dem Bundesligisten FC Schalke 04 droht womöglich der Abgang eines Talents. Nachdem Medienberichten zufolge zuletzt der 1. FC Union Berlin Interesse an U19-Verteidiger Lennart Czyborra signalisiert haben soll, scheint man nun auch in der niederländischen Eredivisie auf den Linksverteidiger aufmerksam geworden zu sein. 


Nach Informationen des BILD-Journalisten Marc Siekmann soll neben dem 1. FC Union Berlin aus der 2. Bundesliga nun auch Heracles Almelo aus der niederländischen Eredivisie seine Fühler nach Lennart Czyborra vom ​FC Schalke 04 ausgestreckt haben. 


Demnach würde man den Defensivmann gerne verpflichten, um die eigene Abwehr zu verstärken. Beim Holland-Klub würde der 19-Jährige auf den ehemaligen DFB-Chefausbilder Frank Wormuth treffen, den er bereits aus der Vergangenheit im DFB-Nachwuchs kennt. 


Der gebürtige Berliner gehörte in der abgelaufenen Spielzeit nach überstandener Verletzung an der Kniescheibe zu den absoluten Stammspielern bei Schalkes A-Jugend, bestritt dort unter Coach Norbert Elgert insgesamt 20 Pflichtspiele. Dabei kommt der U19-Nationalspieler auf drei Tore und vier Vorlagen. Auf Schalke sollte der Außenverteidiger im Sommer eigentlich in die zweite Mannschaft aufrücken, wo er einen Anschlussvertrag bis Juli 2019 erhalten sollte.