​Bernd Leno wird Bayer 04 Leverkusen aller Voraussicht nach zur neuen Saison verlassen. Nachdem der Stammkeeper bereits mehrfach durchblicken ließ, gerne ins Ausland wechseln zu wollen und die "Werkself" mit Lukas Hradecky bereits einen geeigneten Nachfolger für die Torwartposition verpflichten hat, stehen die Zeichen beim ehemaligen Stuttgarter auf Abschied. Neben dem SSC Neapel soll nun jüngst auch der FC Liverpool ins Rennen um den Schlussmann eingestiegen sein.


Es ist schon lange ein offene Geheimnis: Torhüter Bernd Leno will ​Bayer 04 Leverkusen verlassen und zu einem internationalen Topklub wechseln. Vor allem nach der ​Verpflichtung von Lukas Hradecky von Eintracht Frankfurt stehen die Zeichen mehr denn je auf Trennung im Sommer. Nachdem ein möglicher Transfer zum SSC Neapel nach Italien bereits im Vorjahr noch gescheitert war, zeigt der italienische Vizemeister trotz der Absage von Leno-Berater Uli Ferber auch aktuell wieder großes Interesse am 26-Jährigen. Ins Rennen soll Medienberichten zufolge nun auch der FC Liverpool eingestiegen sein, der nach den zwei spielentscheidenden Patzern von Schlussmann Loris Karius im Champions-League-Finale gegen Real Madrid womöglich auf der Suche nach einer neuen Nummer eins ist. 

SV Werder Bremen v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga

Steht vor einem Abschied im Sommer: Bayer-Keeper Bernd Leno 


Wie die BILD berichtet, sollen die "Reds" ebenso an Leno interessiert sein wie der FC Arsenal und Atletico Madrid. Ein Transfer würde den Klub von Coach Jürgen Klopp demnach wohl 25 Millionen Euro kosten. Neben Leno wird der Premier-League-Topklub seit längerem auch mit Brasilien-Keeper Alisson von der AS Rom in Verbindung gebracht. Während die BILD also von einem Liverpool-Interesse an Leno berichtet, soll der jüngst ​aus dem WM-Kader Deutschlands aussortierte Nationalkeeper nach Informationen von Sport1 jedoch kein Thema an der Anfield Road sein. ​Bayer-Sportchef Rudi Völler betonte unlängst, ein Transfer werde nur erfolgen, wenn ein Verein die Forderungen der Werkself erfülle. Eine Entscheidung soll dem Vernehmen nach vor dem Urlaub des Keepers erfolgen. Lenos Vertrag in Leverkusen läuft noch bis Sommer 2020.