​Benjamin Henrichs von ​Bayer 04 Leverkusen hat im Netz für Schlagzeilen gesorgt, als er auf Instagram in einem Trikot von Borussia Mönchengladbach zu sehen war. Nun erklärt der Rechtsverteidiger den Grund dafür.


Benjamin Henrichs befindet sich momentan zusammen mit den Gladbach-Youngsters Will Ndenge und Chance Simakala auf Ibiza. Auf Instagram wurde nun ein von Ndenge aufgenommer Clip veröffentlicht, der Henrichs im Trikot der Fohlen zeigt.

Natürlich wurden sofort Gerüchte über einen angestrebten Wechsel zu Borussia Mönchengladbach laut, Henrichs dementierte dies allerdings sofort. "Wir wollten etwas essen gehen. Ich war ohne T-Shirt unterwegs. Mein Freund Simakala hat mir sein Gladbach-Trikot geliehen, weil ich nicht oben ohne da sitzen durfte. Das hat keine besondere Bedeutung. Da was rein zu interpretieren, wäre Quatsch."


​Gewinne einen original adidas Telstar 18 Top Replique WM 2018 Fußball! Jetzt beim kostenlosen Twitter-Giveaway mitmachen!


Sein momentaner Arbeitgeber, Bayer 04 Leverkusen teilte indes mit, dass Henrichs mit seiner Aktion nicht gegen die Social-Media-Regeln des Klubs verstoßen habe. Ob Benjamin Henrichs auch in der nächsten Saison die Farben der Werkself aus Leverkusen trägt, steht unabhängig von dem Trikot-Vorfall noch in den Sternen. Medienberichten zufolge sollen der FC Chelsea und RB Leipzig Interesse am Außenverteidiger haben.