​Der italienische Vizemeister SSC Neapel kann trotz verpasster Meisterschaft auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. Bis zum Ende der aktuellen Spielzeit ist es spannend gewesen im Meisterschaftsrennen der Serie A. Nachdem Juventus in den Jahren zuvor schon mehrere Spieltage vor dem Ende den Titel perfekt machte, gab es endlich wieder jemanden, der der 'Alten Dame' Paroli bieten konnte.


Und auch im nächsten Jahr möchte Napoli wieder ganz oben mitspielen. Mit Carlo Ancelotti hat man bereits einen Weltklasse-Trainer verpflichtet. Und der Italiener hat auch schon angefangen, den Kader für die zukünftige Saison zusammenzubauen. Dabei hat er einen Spieler seines ehemaligen Vereins Real Madrid ins Visier genommen. 


Laut Sky Italia steht Reals Rechtsverteidiger Achraf Hakimi ganz oben auf dem Wunschzettel des neuen Coachs. Der 19-jährige Rechtsverteidiger gilt als riesiges Talent und gehört auch bei der Weltmeisterschaft in Russland zu den jüngsten Teilnehmern überhaupt. Der frischgebackene Champions-League-Sieger hat es in den 23-Mann-Kader der marokkanischen Nationalmannschaft geschafft.


Eine Verpflichtung des Youngsters dürfte nicht gerade einfach werden, allerdings wäre ein Wechsel durchaus möglich, denn ein Stammplatz in der 1. Mannschaft der Königlichen steht derzeit nicht in Aussicht. Mit Dani Carvajal hat der spanische Rekordmeister bereits einen Weltklasse-Rechtsverteidiger. 


Neapel dagegen käme die Verpflichtung gerade recht, denn der aktuelle Rechtsverteidiger Hysaj steht auf dem Wunschzettel einiger namenhafter Premier-League-Klubs.