​Der 1. FC Köln steht übereinstimmenden Medienberichten zufolge kurz vor der Verpflichtung von Rafael Czichos von Holstein Kiel. Nachdem man sich mit dem Zweitligisten auf eine Ablösesumme in Höhe von knapp unter zwei Millionen Euro einigen konnte, soll der Deal schon in Kürze offiziell gemacht werden. Der Innenverteidiger weilt derzeit bereits am Geißbockheim.


Wie der Kölner Stadt-Anzeiger sowie der EXPRESS übereinstimmend berichten, ist der Noch-Kieler ​Rafael Czichos bereits am Mittwoch nach Köln gereist, um am Geißbockheim seinen neuen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger zu unterzeichnen und sich im Anschluss mit den Gegebenheiten am Trainingsgelände der "Geißböcke" vertraut zu machen. Der 28-jährige Innenverteidiger war in in der abgelaufenen Spielzeit in Liga 2 der Mannschaftskapitän der "Störche" und galt als absoluter Leistungsträger und verlängerter Arm von Trainer Markus Anfang, der ebenfalls bereits den Weg nach Köln gefunden hat. Nun treffen beide aller Voraussicht nach am Rhein wieder aufeinander und setzen ihre gemeinsame Zusammenarbeit fort.



Der Czichos-Deal, der den "Effzeh" ​Medienberichten zufolge wohl etwa 1,8 Millionen Euro Ablöse kosten wird, soll dem Vernehmen nach spätestens am Donnerstag bekannt gegeben werden. Bei den Domstädtern wird er die ​Rolle von Abwehrchef Dominique Heintz übernehmen, der den Verein verlassen hat und für vier Millionen Euro zum SC Freiburg gewechselt ist.